Häufige Fragen zum Minicampen/ FAQ

Rücksitze im Fahrzeug - Ja oder Nein?

Die verwendete Konstruktion der Campingboxen mit Bettauflage ist freitragend, daher werden keine Rücksitze benötigt, jedoch müssen diese nicht ausgebaut werden, da die Auflage über die umgeklappten Sitze ragt. Alles kann, nichts muss.

Warum haben die Campingboxen keine Sitzmöglichkeit im Kofferraum?

Jedes Auto hat einen Fahrer- und Beifahrersitz, der sich zum Sitzen, Lesen, Essen und Relaxen bei schlechtem Wetter eignet. Des Weiteren sollte ein Mini-Camper über ein gutes Heck- bzw. Vorzelt verfügen, in dem man besser und bequemer verweilen kann als im beengten Kofferraum des Fahrzeugs. Minicampen hat auch etwas mit Verzicht von unnötigen Dingen zutun.

Kapok- oder Kaltschaum-Matratze?

Die Kapok-Matratze bringt viele positive Eigenschaften mit, die sie daher zur Wahl Nr. 1 machen. Sie ist pflegeleicht und kann auch außerhalb des Fahrzeugs verwendet werden. Falls sie einmal beschädigt oder zu sehr verschmutzt ist, kann man günstig eine neue bekommen. Bei den verwendeten Kapok-Klappmatratzen handelt es sich um ein reines Bio-Produkt, welches nur mit wildwachsendem Kapok befüllt wird (dieses entstammt keiner Plantage oder Monokultur). Das verwendete Material wurde nicht mit Dünger oder Pestiziden behandelt.

Das Innere der Matratze besteht aus der reinen unverfälschten Natur. Die Kapok-Fasern wirken zudem isolierend. Die Pflege der Matratze ist sehr einfach, man kann sie mit Wasser und leichten Reinigungsmittel jederzeit säubern, auch das Ausklopfen (um sie von Staub zu befreien) ist kein Problem. Zur Auffrischung wird sie in die Sonne gelegt, dadurch gewinnen die Fasern wieder an Volumen und regenerieren sich von selbst. Alles dies ist bei einer fest montierten Kaltschaum-Matratze nicht möglich.

 

Die Vorteile im Überblick 

  • Gesunder Entspannter Schlaf
  • Wirken isolierend
  • Nach kurzer Zeit angenehm warm
  • Leicht zu reinigen
  • Kann im Fahrzeug oder außerhalb des Fahrzeugs verwendet werden
  • Günstige Wiederbeschaffung bei uns oder unzähligen Online Händlern
  • Nach der feuchten Reinigung einfach in die Sonne legen
  • Günstig in der Wiederbeschaffung
  • Füllung zu 100% natürlicher Kapok des Kapokbaumes
  • Bezug zu 100% aus Baumwolle 

Auf Wunsch bieten wir auch eine sehr hochwertige Kaltschaum-Klappmatratze, die sich durch ein angenehmes und festes Liegeverhalten auszeichnet. 

Eigenschaften der Kaltschaum-Klappmatratze 

  • Hochwertiger und langlebiger Qualitäts-Kaltschaumkern, mittelfest
  • Gut geeignet für Personen zwischen 70 - 120 kg
  • Strapazierfähiger, abnehmbarer Baumwollbezug (100% Baumwolle)
  • Bezug waschbar bis 40°C
  • Auch geeignet für die längere Nutzung

Die Frage der Kühlbox

Kann und oder sollte man eine Kühlbox in einer Campingbox benutzen? Davon ist abzuraten. Eine adäquate Belüftung der Kühlbox kann nicht gewährleistet werden und es können nur sehr kleine Modelle verwendet werden. Sinnvoller ist es, Gepäck und Ausrüstung in der Campingbox zu lagern und eine große Kühlbox separat im Wagen zu platzieren. Wer trotzdem eine Kühlbox in einer Campingbox verwenden will, der findet nachfolgend eine kleine Übersicht kompatibler Modelle: 

  • Dometic CF11
  • Dometic Bordbar TB15
  • Dometic Coolfreeze CF11
  • Mobicool T08 DC Bordbar
  • AEG Bordbar BK6
  • E Zetil E15
  • Dometic coolfreeze CDF36 

Die Frage des Kochers

Wir haben uns entschieden, einen Einflammen-Kocher in die IQ-Campingboxen zu integrieren, da unsere Kunden erfahrungsgemäß meist hohe Anforderungen an ihre Kocher stellen und diese oft schon in ihrem Bestand haben, oder ihn sich selber zulegen möchten. Somit sehen wir unseren Kocher als Reserve- oder Starterkocher.

Tipp: Natürlich könnt ihr unsere Schublade verwenden, um dort den Kocher aufzubauen und auch dort zu kochen. Wir als langjährige Camper benutzen diesen aber nur als Ablage für den Kocher. Wir kochen ausschließlich auf unserem ausklappbaren Campingtisch, denn wer will in seinem Minicamper schon die Gerüche der letzten Mahlzeit in der Nase haben? 

Warum haben unsere Boxen Rollen?

Durch leichtes Anheben der Box verlagert sich das Gewicht von den vier Standfüßen auf die Rollen. Somit ist ein Be- und Entladen kinderleicht.

Weitere Anwendungsbeispiele

  • Ein Kunde nutzt seine iQ-Stauraumbox für den mobilen Kaffeeverkauf. Er hat auf seiner Box eine professionelle Siebträger Kaffeemaschine montiert und in der Box sein Geschirr und seine Zutaten verstaut. Der Deckel der Box dient ihm als Abstellfläche.
  • Eine Kundin hat auf ihre Box eine Wickelauflage montiert. In der Box kann sie Einkäufe verstauen und alle wichtigen Utensilien für das Kind sind in der Schublade untergebracht.
  • Ein anderer Kunde nutzt seine Box im Außendienst. Im Stauraum befinden sich seine Produkte, auf der Box lagert er Kartons mit Flyern und Prospektmaterial. In seiner Freizeit nutzt er die Box zum Campen mit seinem Sohn.
  • Eine Firma suchte nach einer Lösung für ihre Montagefahrzeuge. Wir statten ihre VW Caddys mit unseren iQ-Stauraumboxen aus und bestückten diese mit einer Holzplatte und Schraubstock. Die Idee für die iQ-Handwerkerbox war geboren.

Ihr seht, mit den Boxen von iQ ist einiges möglich!

iQ Campingbox "G-Klasse" mit Kocher, Windschutz, Wasserkanister und Auslaufhahn geöffnet mit Kochschublade und einer Eurobox
iQ-Campingbox "G-Klasse"