Anleitung Busbox-Bausatz selber bauen bzw. Bettkonstruktion verbreitern

Sie haben einen VW Transporter, Nissan Primastar oder jeden anderen Bus und möchten diesen als Camper nutzen? Unsere iQ-Campingbox funktioniert natürlich in fast jeden Bus, allerdings wünschen sich einige Busbesitzer eine breitere Liegefläche. Hier kommt nun unser Busbox Bausatz ins Spiel.

 

Busbox selber verbreitern mit unserem Bausatz für alle Individualisten und Selberbauer!

 

Im Lieferumfang enthalten:

  • iQ-Stauraumbox
  • 2x iQ-Bettbrett
  • 4x Tafelscharniere (schon mit den Bettbrettern verbunden)
  • 4x Einschlaghülsen (werden auf Wunsch von uns schon verbaut)
  • 4x Rändelschraube
  • 3x Hochfeste Klappscharniere

Was Sie sich individuell noch besorgen müssen:

  • Bretter nach ihrer individuellen Breite
  • Maschinenschrauben, Muttern, Unterlegscheiben
  • Senkkopfschrauben

Anleitung:

Wir verwenden absichtlich helle Platten um ihnen den Unterschied im Bild besser zu verdeutlichen!

Unsere Empfehlung ist aber 9mm oder 12mm Multiplexplatten (je nach gewünschter Breite),

die sie in jeden gut sortierten Baumarkt auf Maß bekommen.

Schritt 1:

Montage der Einschlaghülsen.

(Gerne übernehmen wir diese Arbeit für Sie)

 

 

Schritt 2:

Sollten Sie es selber machen wollen, fertigen Sie sich eine Schablone an und markieren Sie die Bohrlöcher.

 

Schritt 3:

Bohren der markierten Löcher.

(Beachten Sie den Durchmesser der Einschlaghülsen)

 

Schritt 4:

Einsetzen der Hülsen von Innen.  

 

Wir empfehlen diese mit einer Schraube von außen in das Holz zuziehen.

Schritt 5:

Markieren der Löcher für das Bettbrett auf der Box.

Schritt 6:

Richten Sie hierfür das Bettbrett genau aus.

Öffnen sie die Box und Markieren Sie durch die vorher gesetzten Hülsen das Bettbrett.

Schritt 7:

Es empfiehlt sich, zwischen Bettbrett und Box eine Schaumstoffmatte zulegen.

Schritt 8:

Schrauben Sie nun Rändelschrauben oder Maschinenschrauben durch das Bettbrett in die Einschlaghülsen.

Das Bettbrett ist nun fest über die Schrauben mit der Box verbunden.

Schritt 9:

Anpassung der Bettbrett Verbreiterung an den Original Bettbrettern.

 

Schritt 10:

Zeichnen Sie sich die Bohrlöcher für die Montage genau an.

Beachten Sie, dass der Überstand mit dem Überstand an der Box übereinstimmt.

Bohren Sie die Löcher, die sie ermittelt haben.

Schritt 11:

Ermitteln Sie noch einmal genau den Überstand und befestigten Sie mit Zwingen das Brett am Bettbrett.

Danach bohren Sie durch die vor gebohrten Löchern, die Löcher in das Original Bettbrett.

Schritt 12:

Verbinden Sie nun das Brett mit Maschinenschrauben, Unterlegscheiben und Sicherungsmuttern an die Original Bettkonstruktion.

Auch hier empfiehlt es sich einen Schaumstoff unterzulegen.

 

Schritt 13:

Alle Teile sind nun verbunden und Sie können beginnen die Bettkonstruktion an die Box zu montieren.

Hierfür empfiehlt es sich etwas unterzustellen, und die Konstruktion genau an der Box auszurichten.

Schritt 14:

Befestigen Sie nun die mitgelieferten Doppelten Schwerlastscharniere.

Schritt 15:

Diese Links, Rechts und in der Mitte positionieren und mit Senkkopfschrauben, Unterlegscheiben und Sicherungsmuttern befestigen.

Das fertige Resultat!

Fertiggestellte Box im geöffneten und geschlossenen Zustand.

Beachten Sie die Anordnung der Scharniere, leicht versetzt links und rechts neben der Box.

 

Abstützen der Bettbretter:

Zum Abstützen der Bettbretter gibt es verschiedene Möglichkeiten.

1. Sie können die Box so erhöhen, dass ihre umgeklappten Sitze als Stütze dienen

2. Sie benützen Klappbare Tischbeine

(z.B. von einen großen Schwedischen Möbelhaus oder hochwertiger vom Campingausstatter)

 

Unsere persönlichen Favoriten…

3. Sie bauen oder lassen sich eine Unterstellbox mit Deckel bauen nach ihrer benötigten Höhe.

4. Euroboxen

Sie können diese dann als Stauraum, als Sitzmöglichkeit im und außerhalb des Fahrzeugs und als Ablage für die Bettbretter nutzen.

 

Viel Spaß beim nachbauen wünscht das Team von iQ-Campingbox.eu